Anti-Schnarchschiene

ANTI-SCHNARCHSCHIENE (UPS-ZAHNSCHIENE)

PROTRUSIONSSCHIENE BEI CPAP INTOLERANZ

Die Protrusionsschiene ist eine mögliche Therapie bei Intoleranz von CPAP-Beatmung.

Jeder 2 Mann, jede 3 Frau sowie jeder 5 jugendliche Erwachsene schnarcht im Schlaf.

Schnarchen (Rhonchopathie) kann zu schweren gesundheitlichen Folgekrankheiten führen.

Ein nächtliches auftretendes Schnarchgeräusch ist immer ein Zeichen dafür, dass der Luftdurchfluss in der Nase oder Rachen (Pharynx) behindert ist. Durch die hervorgerufenen Schnarchvibrationen können im Laufe der Zeit feine Schädigungen im Bereich der Gaumensegelmuskulatur entstehen.

Die Anti-Schnarchschiene ist ein ausgeklügeltes und klinisch Untersuchtes Produkt. Im Schlaf verhindert es die Verengung der Atemwege in dem es die Position des Unterkiefers haltet oder minimal nach vorne versetzt.

Bei 80% der Patienten konnten nach Einsatz der Anti-Schnarchschiene eine deutliche Reduzierung des Schnarchens und des Apnoe/Hypopnoe-Index (AHI) erzielt.